Home
Geschrieben von: Reiser   
Wer in Regensburg auf Jobsuche ist, muss oftmals ganz schön weite Entfernungen bewältigen. Große Firmen wie Osram, BMW, die Universität und die Kliniken liegen außerhalb der Innenstadt und sind vom Hauptbahnhof aus schlecht zu erreichen. Deshalb ist ein Mietwagen für eine schnelle und kostengünstige Beförderung eine gute Wahl.

Autovermietungen in Regensburg
Renommierte Autovermietungen in Regensburg sind Europcar, Sixt, Autovermietung Wolf, Autovermietung Buchbinder, Avis und Hertz. Sie können bereits vor Reiseantritt telefonisch oder per Internet kontaktiert werden. Sie stellen nach Buchung einen Mietwagen am Hauptbahnhof oder einer anderen gewünschten Stelle bereit. Je nach Absprache ist auch eine Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten der Autovermietungen möglich.

Der Preis für einen Mietwagen in Regensburg richtet sich nach der Größe des Autos, der Mietzeit und nach den gewünschten Deckungssummen der nötigen Versicherungen. Die Mietpreise für einen Tag von 8.00 Uhr morgens bis 18.00 Uhr abends liegen ab 55 Euro aufwärts. Diese beinhalten eine Vollkaskoversicherung mit oder ohne Selbstbeteiligung, eine Versicherung gegen Diebstahl mit oder ohne Selbstbeteiligung und eine Haftpflichtversicherung. Für über 60 Euro sind die gefahrenen Kilometer und ein Mitfahrer inklusive. Bei kulanten Autovermietungen ist es möglich, die Buchung kostenlos zu stornieren.

Wer sich in Regensburg nicht auskennt, sollte ein Navigationsgerät mitnehmen oder ein Leihauto mit Navi anfordern. Viele Einbahnstraßen und Baustellen sowie mehrspurige Fahrbahnen machen den Ortsunkundigen zu schaffen. Stau und Unfälle zu den Stoßzeiten sind besonders auf der Stadtautobahn zwischen Rosenhof und Regensburg Nord und auf dem Autobahnkreuz keine Seltenheit. Besonders zu den Stoßzeiten ist es einfacher, mithilfe des Navis die Hauptverkehrsstraßen zu meiden.

In Regensburg ist die kommunale Verkehrsüberwachung sehr aktiv. Parken Sie deshalb immer vorschriftsmäßig, auch wenn Sie es eilig haben und einen Job in Regensburg erledigen möchten. Das Parken im Parkhaus spart oft einen Strafzettel. Auf öffentlichen Parkplätzen ist die Parkdauer durch Parkautomaten begrenzt. Der „Untere Wöhrd“ bietet sich als kostenloser Parkplatz mit unbegrenztem Zeitlimit für Termine in der Innenstadt an. Der Fußweg ins Stadtzentrum beträgt circa 15 Minuten und bietet einen schönen Blick auf die Kulisse von Regensburg. 


 
Geschrieben von: Reiser   
Die klassische Rundreise scheint für viele Menschen immer weniger attraktiv zu sein. Zu wenig individuell, zu starr im Programm, zu teuer. Viele Reiseveranstalter haben daher umgedacht in den letzten Jahren und bringen nun individuelle Rundreisen im Mietwagen auf den Markt.

Das Prinzip ist denkbar einfach. Der Kunde erhält am Reiseziel seinen Mietwagen sowie Reiseunterlagen und los geht die Rundreise auf eigene Faust. Meist sind die Unterkünfte bereits vorgebucht, wie lange man bleibt und was man auf der Fahrt erlebt, bleibt aber jedem selbst überlassen. Der Vorteil für den Kunden gegenüber einer selbst organisierten Rundreise liegt auf der Hand: es ist vor allem die Haftung sowie die Problemlösung im Notfall, falls es mal brenzlig wird, die ansprechend ist Etablierte Reiseveranstalter wie etwa Ikarus Tours, einen der größten Rund- und Studienreisen Veranstalter kann das erstmal nicht beeindrucken. "Unsere Kunden wollen genau das Programm und unsere Reiseleitung.

Backpacker und individuelle Gruppen waren ohnehin nie unsere Hauptzielgruppe. Zudem können gewisse Länder wie China als Mietwagenrundreise ohnehin nicht angeboten werden." Dass es in vielen Ländern wie Griechenland funktioniert, wissen mittlerweile auch die großen Player der Reisebranche. TUI, Thomas Cook und Neckermann bieten ihre individuellen Rundreisen mit großem Erfolg seit einigen Jahren an. Die klassische Rund- und Studienreise wird dies allerdings tatsächlich maximal marginal tangieren.

Wenn es Sie nach Down Under verschlägt, sollten Sie sich vorher über ein Visum für Australien informieren.
 
Geschrieben von: Reisescout   
Als das wichtigste Luftverkehrskreuz der Balearen passieren den Flughafen Palma de Mallorca rund 25 Millionen Fluggäste jedes Jahr – Tendenz steigend. Durch Um- und Ausbauten nimmt der Flughafen Mallorca inzwischen ein großes Areal unweit der Playa de Palma ein. Lediglich acht Kilometer vom Zentrum der Inselmetropole entfernt, besticht der Airport Son Sant Joan mit bester Infrastruktur und Anbindungen.

Ankunft und Gepäckausgabe
Nachdem das Rollfeld entweder zu Fuß oder mit dem Bus verlassen wurde, betreten die Passagiere den Flughafen PMI über die 1. Etage. Über meist lange Korridore erreichen Fluggäste die Gepäckausgabe, die über insgesamt 16 Ausgabebänder verfügt. Lediglich dei beiden Ausgabebänder 8 und 9 sind zollpflichtig, da hier das Gepäck von Flügen aus Nicht-Schengen-Ländern ausgegeben wird, Schon direkt nach dem Passieren des Zolls beginnt der öffentliche Empfangsbereich, in welchem zum Beispiel auch die Reiseleiter ihre Gäste abholen.

Weiterreise ab dem PMI
Wenn weder eine Pauschalreise mit integriertem Hoteltransfer noch ein Taxi oder Bus für die Anreise zum Hotel geplant ist, bietet sich die Möglichkeit direkt nach der Ankunft am Flughafen Mallorca einen Mietwagen anzumieten. Ob Limousine, Kleinwagen oder Sportcoupé, die Autovermietung am Flughafen Mallorca hält eine gut aufgestellte Leihwagenflotte bereit, die für jeden Geschmack das passende Mietfahrzeug bietet. Die Schalter der einzelnen Mietwagenanbieter befinden sich ebenfalls im Empfangsbereich, während das gemietete Fahrzeug im gegenüberliegenden Parkhaus abgeholt werden kann.

Check-In und Abflug
Nach einem ereignisreichen Aufenthalt mit Sightseeing und Wellness auf Mallorca ist der Urlaub leider viel zu schnell zu Ende, sodass sich Abreisende oftmals schon bei der Abreise wieder nach der Baleareninsel sehnen. Der Check-In liegt dabei im 2. Stock des Hauptterminals und dahinter beginnt der Boardingbereich mit den über 200 Gates, die der Flughafen Mallorca bereithält. Da zwischen Check-In und Boarding gerne einige Zeit liegt, lässt es sich hier in den Duty-Free-Shops noch schnell Schmuck, Tabakwaren oder auch Spirituosen erwerben.

Unser Webtipp: Ein beliebtes Reiseziel in Spanien ist auch Barcelona. Verbringen Sie Ihren Spanienurlaub dort in einer Ferienwohnung Barcelona.

 
<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Weiter > Ende >>

Seite 6 von 22