Home  //  Reiseberichte  //  Österreich
Geschrieben von: Reisescout   
Die österreichische Geschichte ist unglaublich reich an unterschiedlichen Facetten. Abgesehen von seiner Bedeutung als europäische Großmacht war das Habsburgerreich ein Hort kulturellen Schaffens, internationaler Diplomatie, bahnbrechender Innovation und exquisiter Gastronomie. Durch ihre Lage zwischen den Blöcken und ihre Neutralität spielte die Republik Österreich später eine ganz besondere Rolle als Drehscheibe zwischen Ost und West. Und heute noch gilt Wien als die Musik- und Walzerhauptstadt der Welt, Salzburg und Tirol zählen zu den beliebtesten Ausflugszielen für Reisende aus ganz Europa, Kärnten lockt durch seine Badeseen ebenso wie durch seine Sehenswürdigkeiten, und das Burgenland fasziniert durch sein pannonisches Tiefland und Klima sowie durch seine außergewöhnliche Flora und Fauna.

Infotainment durch Profi Gästeführer

Wer sich in Österreich nicht nur auf den Trampelpfaden des Massentourismus bewegen möchte, dem bieten professionelle Gästeführer - in Österreich "Fremdenführer" genannt - die Chance, bei Spezialführungen und Privatführungen in die besonderen Aspekte der österreichischen Geschichte einzutauchen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Dank ihrer profunden Kenntnisse und ihrer speziellen rhetorischen Ausbildung bieten die österreichischen Fremdenführer überall im Land amüsante und informative Führungen zu den verschiedensten Themen.
Bei spannenden Führungen in Wien kann man Einblicke in die Wiener Stadtgeschichte gewinnen, die dem normalen Touristen verschlossen bleiben: das Angebot reicht von romantischen Altstadtführungen und zahlreichen Museumsführungen bis hin zu Spezialführungen durch die Wiener Sittengeschichte auf den Spuren der Josefine Mutzenbacher, durch die Wiener Strafrechtsgeschichte auf den Spuren der berüchtigtsten Mörder, Hexen und Henker und durch die Geschichte des Übernatürlichen in Wien auf den Spuren der Geister, Gespenster und Vampire Wiens.
Auch in den Bundesländern gibt es Spezialführungen: in Innsbruck kann man sich durch einen professionellen Fremdenführer etwas über die berühmtesten Innsbrucker Frauen oder über die Medizingeschichte Tirols erzählen lassen, in Linz Führungen und Stadtrundfahrten auf den Spuren des Dritten Reiches buchen, in Salzburg tief in die Familiengeschichte von Wolfgang Amadeus Mozart eintauchen und im Burgenland den Nationalpark und seine Tierwelt bei einer Führung erkunden.

Spezialrundfahrten in der Fiakerkutsche

Nostalgie wird in Österreich ganz groß geschrieben. Dementsprechend finden sich in allen österreichischen Städten Fiakerkutschen, in denen der Reisende eine Sightseeing Rundfahrt mit besonderem historischem Flair unternehmen und sich wie zu Kaisers Zeiten durch einen originellen Fiakerkutscher das Land zeigen lassen kann. Besonders erwähnenswert sind geführte Fiakerrundfahrten in Wien, die dem Besucher auf verschiedenen speziell zusammengestellten Routen unterschiedliche Aspekte der Wiener Geschichte und Kultur näherbringen: vom Leben der Kaiserin Sissi über die schönsten Wiener Sagen und Legenden bis hin zum Wirken von W.A. Mozart und Sigmund Freud in Wien.

Spezielle Sightseeing Touren in Österreich buchen

Auskünfte zur Buchung von Spezialführungen und Spezialrundfahrten in Wien und ganz Österreich erteilt der Reiseveranstalter City Tours mit Sitz am Standort Rosaliagasse 19/6, A-1120 Wien unter der Telefonnummer +43 1 966 02 61.
 
Geschrieben von: Reisescout   
Obwohl Österreich für Deutsche oft kaum als tatsächliches Ausland gesehen wird, kann man hier doch einen entspannenden und vor allem kulturell interessanten Urlaub verbringen. Ob man einige Tage in der Metropole Wien verbringt oder doch einen Urlaub in den Bergen vorzieht, Österreich bietet für jeden Urlaubstypen etwas.

Urlaub in Wien

Informiert man sich über österreichische Kultur, so fällt schnell auf, dass hier vor allem Wien interessant sind. Diese Stadt gilt auch außerhalb von Österreich als ein gut geeigneter Anlaufpunkt, wenn man Opern, Musicals, Museen und ähnliches anschauen möchte.
Bei einem Urlaub in Wien kann man zum Beispiel die Wiener Staatsoper, in der jährlich auch ein berühmter Opernball stattfindet, sowie das Kunsthistorische Museum am Maria-Theresien-Platz, dessen Gebäude bereits ein Erlebnis ist, besichtigen. Außerdem finden in Wien viele kulturell interessante Veranstaltungen statt. Man kann sich zum Beispiel die bereits aus vielen Filmen bekannte Wiener Sängerknaben anschauen oder aber, wenn man etwas moderneres bevorzugt, ein Musical wie zum Beispiel "Tanz der Vampire" anhören oder ins Theater oder Kino gehen.

Urlaub in der Natur

Neben einigen Metropolen bietet Österreich natürlich auch ländlichere Urlaubsgebiete. Im Winter ist es möglich, in einigen Skigebieten dem Wintersport nachzugehen und den Abend mit feiern zu verbringen. Und auch in den wärmeren Jahreszeiten gibt es in den ländlichen Gegenden Österreichs Möglichkeiten, einen angenehmen Urlaub zu verbringen.
So ist es zum Beispiel möglich, in der Nähe der Alpen ein Hotel zu buchen und die Ferien damit zu verbringen, Wandern oder Klettern zu gehen. Besonders für Menschen, die einen sportlichen Urlaub wünschen, ist dies eine Alternative. Ein Mietwagen sorgt hier oft für mehr Mobilität und sorgt dafür, dass man mehr vom Urlaubland zu sehen bekommt.
Außerdem gibt es an einigen Stellen in Österreich Reiterhöfe, auf denen besonders Kinder gerne Urlaub machen und so vom Pferderücken aus ein anderes Land kennenlernen.